Weltschmerz

Teufelsmoor

Durch das Teufelsmoor

Das Teufelsmoor im Südosten von Berlin: Eigentlich ganz nett hier. Trotzdem wurde ich das Gefühl nicht los, dass irgendwo unter der Wasseroberfläche ein Tentakelmonster auf arme Wanderer lauert.

Rummelsburger Bucht im Winter

Irgendwann im Winter 2009: Im Januar war es lange kalt genug gewesen, so dass die Eismassen in der Rummelsburger Bucht nicht nur das Spazieren gehen zuließen, sondern selbst Techno-Partys (incl. Anlage und Generator) hier stattfinden konnten.

Bestellt und nicht abgeholt

Einsam, an einem grauen Wintertag auf einem windigen Bahnsteig

Eine Landung Tang am Ostseestrand

Nicht im Bild: Böhiger Wind der Stärke fünf bis sechs, der den Weihnachtsspaziergänger durchpustet.

Tea Time at Mount Doom

Die Schweizer Bergwelt von ihrer grauen Seite.

On the Emptiness of the Human Soul…

Pacifica

Alter Friedhof, Flensburg

Der alte Friedhof liegt versteckt auf Flensburgs westlicher Höhe. Hier liegen neben diverser Flensburger Kaufmanns Familien auch gefallene dänische und deutsche Soldaten aus dem Deutsch-Dänischen Krieg von 1864. Die Kontrahenten von einst liegen jetzt hier friedlich Seit an Seit. Auch ansonsten strahlt das gesamte Gelände eine unwirkliche Atmosphäre aus. Obwohl das Grundstück auf dem der […]

Bird of Doom

November’s Despair

Nieselregen auf Persening

Sturm in den Bergen

Ein Schimmer der Hoffnung?

In Mitten von Tristesse sind es meist nur kleine Farbsprengsel, die den Alltag aufhellen. Aufgenommen wurde dieses Bild übrigens nicht etwa in den Beton-Schluchten Lichtenbergs, sondern ca. 25 m Luftlinie vom modänen Zentrums Berlin um den Hackeschen Markt herum.

A quite place

Auseinander gelebt

Manchmal werden im Laufe der Zeit die Unterschiede einfach zu groß.

Geisterfinger tasten nach Licht

Im Schneegestöber verschwimmen Farben und Formen. Gleichzeitig bekommt die Welt ein merkwürdiges Eigenleben: Lichter beginnen zu tanzen und sonst leblose Objekte bekommen ein Eigenleben.

Teufelsberg

Der Berliner Teufelsberg ist heute primär als Naherholungsgebiet bekannt und lädt je nach Jahreszeit zum Drachen steigen lassen, spazieren gehen oder rodeln ein. Nur in wenigen Ecken erinnert er noch daran, dass ein Großteil seiner Geschichte kriegerischer Natur ist. Das Fundament besteht zum größten Teil aus Trümmer des zweiten Weltkrieges und darauf gebaut ist eine […]

Müggelsee im Dezember

Suffocating in Light

Drei Männer im Schnee